Berechnen Leistungsbedarf für Touren-Vergleich

Blick vom Aufstieg zum Daumen in die Allgäuer Berge
Blick vom Aufstieg zum Daumen in die Allgäuer Berge
Die Leistung ergibt sich aus:
  • Strecke 1 Punkt je km,
  • Höhenmeter 1 Punkt je 50 Meter,
  • Gehzeit 1 Punkt je 30 Minuten.
Die Gehzeit Pausen ergibt sich aus:
  • 5 Kilometer = 1 Stunde,
  • 400 Höhenmeter = 1 Stunde.
Die Gehzeit (Wanderzeit ohne Pausen) ist abhängig von der Art der Strecke (Straße oder Wirtschaftsstraße, Wanderweg, Steig, Klettersteig, Steigungsgrad) vom Faktor 0,7 (Straße) bis drei (Klettersteig). 
Die Gehzeit enthält mit einem Punkt für 30 Minuten eine durchschnittliche Leistung für die Streckenart.
Die Abweichungen der Gehzeit bewegen sich im Vergleich zu den Infos der Wegweiser und meinen Erfahrungswerten nur innerhalb von zehn Prozent. Wobei beispielsweise in Tirol die Zeiten auf den Wegweisern kürzer aufgeführt sind als im Oberallgäu.
Viele Touren aus Österreich, Deutschland Schweiz und Frankreich stehen für die Planung zur Verfügung in den

Berechnen Gehzeit der Alpenvereine laut DIN 33466

Grundlagen der Berechnung:

Durchschnitttliche Geschwindigkeit 4 km/h auf ebener Strecke.
300 Höhenmeter im Aufstieg und 500 Höhenmeter im Abstieg je Stunde.
Die Werte können für die Berechnung ans eigene Gehtempo angepasst werden. Mit diesen Werten wird die Gehzeit wie folgt berechnet:
Der größere Wert für vertikale oder horizontale Dauer wird mit der Hälfte des kleineren Wertes addiert. Das hört sich im ersten Moment kompliziert an, ist es aber nicht.
Angenommen wir gehen eine Strecke von 10 km, dann dauert dies bei 4 km/h genau 2,5 Stunden. In diesen 10 km geht es 600 Meter bergauf und 500 Meter bergab. 
Dafür braucht es bergauf 600 Höhen-meter, geteilt durch 300 Höhenmeter je Stunde
= 2 Stunden + bergab 500 Hm/500 Hm/h
= 1 Stunde, also insgesamt 3 Stunden.
Der größere Wert 3 Stunden für die Höhenmeter + dem halben kleineren Wert 2,5/2 = 1,25 Stunden für die Strecke ergibt insgesamt 4,25 Stunden.
Diese Werte sind natürlich stark vereinfacht und können je nach Fitness, Gelände und Gruppengröße abweichen.
Auch die Höhe spielt eine Rolle, da man mit zunehmender Höhe langsamer wird.
Ebenfalls sind in diesen Zeiten noch keine Pausen eingerechnet!
Dafür sollten je Stunde etwa 5-10 Minuten Pause geplant werden.