· 

SC Sonthofen gewinnt gegen Memmingen II

Bericht an Kreisbote

Schachclub Sonthofen gewinnt gegen PSV Memmingen II
Sonthofen – Mit 4,5 : 3,5 Punkten erreichte der Schachclub den dritten Platz in der siebten Runde der Kreisliga Südschwabens.
Im Haus Oberallgäu erwartete die erste Mannschaft in starker Aufstel-lung die Gäste im Haus Oberallgäu zum letzten Wettkampf der Saison. Memmingen trat mit nur sechs Spie-lern an. Dadurch gewannen Dr. Peter Fritz und Rainer Fröhlich kampflos zwei Punkte. Gernot Wiechmann holte den nächsten Punkt gegen Michael Göttl nach Damen-, Turm- und weiterem Figurengewinn.
Mit drei Punkten schien der Sieg der letzten Runde in greifbarer Nähe. Ab nun kämpften die Spieler Memmin-gens aber wie die Löwen. Bernd John verlor Qualität und gab wie Bastian Gehring die Partie auf. Ludwig Maugg und Hans Aicher erspielten je einen halben Punkt.
Für den Sieg Sonthofens fehlte ein Remis. Jürgen Oertel stand die ganze Zeit unter Druck, konnte aber nach vier Stunden Spielzeit das ersehnte Remis erreichen.
Johann Schubert

Bericht Kreisbote 20. April 2019


Bericht Ludwig Maugg

Sonthofen - Memmingen 2
4 1/2 : 3 1/2

Sonthofen erwartete die Gäste in stärkster Aufstellung zum letzten Wettkampf der Saison.

Lorenz Schweier musste krankheitsbedingt pausieren und die Mannschaftskollegen wünschen ihrem Lorenz eine baldige Besserung!

Der Tabellenzweite Memmingen konnte nur mit 6 Spielern antreten. Dr. Peter Fritz und Rainer Fröhlich bekamen kampflos die Punkte. Also führte Sonthofen gleich mal 2:0. Und Gernot Wiechmann setzte noch eins drauf, indem er seinem völlig indisponierten Gegner  eine Figur, dann die Dame und noch einen Turm abnahm! Nun führte Sonthofen sehr beruhigend 3:0.

Der Wettkampfsieg schien in greifbarer Nähe. Doch nun kämpften die "Maustädter" wie die Löwen. Bernd John verlor die Qualität und musste ebenso wie Bastian Gehring die Partie aufgeben: also nur noch 3:2! Ludwig und Hans Aicher schafften es nicht, ihre Gegner zu besiegen und mussten die Punkte teilen; also nur noch 4:3 für Sonthofen.

Jetzt musste unbedingt ein Remis her! Da war unser Hoffnungsträger Jürgen Oertel: Obwohl er die ganze Partie gedrückt gestanden hatte, brachte unser Jürgen das Kunststück fertig, in einer über 4-stündigen Partie dem Gegner das von allen ersehnte Remis abzuringen und damit den Mannschaft-Sieg sicher zu stellen!

In der Tabelle erreichte Sonthofen den 3.Platz!

Jürgen, das war eine tolle Leistung von Dir! Gratulation!!

Ludwig  Maugg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0